Stricktipps / Stricken für Anfänger

Bei dem Mistwetter momentan kann man doch wirklich schonmal anfangen Weihnachtsgeschenke zu stricken 😀 Ihr lacht jetzt vielleicht, aber kaum haben wir Sommer schon ist er auch wieder rum und ruckzuck ist Dezember und wir rennen durch die Stadt auf der Suche nach Last-Minute-Geschenken… Leidlicher Nebeneffekt: wusstet Ihr, dass man angeblich viel mehr Geld ausgibt, je später man mit seinem Geschenk dran ist? Wahrscheinlich das Resultat einer Mischung aus schlechtem Gewissen und keine-Nerven-mehr-weiterzusuchen

Und dabei kommen selbstgemachte Dinge doch eh viel besser an, weil der Beschenkte sofort das Gefühl hat man hat sich Mühe gegeben, Zeit investiert und an ihn gedacht, anstatt etwas zu kaufen, das am Ende vielleicht gar nicht so recht zu ihm passt…

Also, Stricknadeln raus und los geht’s.

Ich liebe Stricken nicht nur deshalb so, weil ich es einfach immer und überall tun kann, selbst während wir abends mal einen Film schauen, in Urlaub fahren oder Freunde zu Besuch sind, sondern auch deshalb weil selbst nervige Wartezeiten (z.B. in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder im Wartezimmer) perfekt genutzt werden können. Da vergeht auch gleich die Wartezeit viel schneller… Und selbst wenn sich die Sonne irgendwann mal wieder blicken lässt, kann man es sich gemeinsam oder einsam im Park gemütlich machen und dabei stricken…

Bei Fragen oder Anregungen einfach einen Kommentar oder eine private Nachricht hinterlassen! Viel Spaß!

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.