Dezember Favorit

Durch meinen Nebenjob hatte ich im letzten Monat die Möglichkeit Archive im Substage in Karlsruhe live zu sehen. Ab und zu schaue ich dort auch mal privat vorbei und höre mir für ein paar Minuten eine Band an. Ganz selten bleibe ich das ganze Konzert über, aber in diesem Fall bin ich sogar noch bis weit nach dem Abbau geblieben. 😀

Der ca. 17-minütige Song „Again“ gehört schon lange zu meinem Yoga-Song-Repertoire (ich kann mit der üblichen Meditations- und Entspannungsmusik kaum etwas anfangen) und auch „You Make Me Feel“ ist fester Bestandteil meiner Lieblings-Playlist und einer meiner meistgehörten Songs in den vergangenen Monaten.

Für die Musik von Archive gilt: am besten richtig laut das Wohnzimmer damit beschallen – der Sound ist einfach genial!

Selbiges kann ich auch von Archive live on stage behaupten: teils tranceartige, teils zum Tanzen anregende Sounds, eine ausgesprochen gute Licht- und Videoshow, die sie momentan (2017) auf ihrer Europa-Tour sogar auch in den kleineren Clubs präsentieren.

Aus meinem geplanten kurzen Besuch („Schatz, ich bin mal kurz für ne halbe Stunde weg“) wurde also ein abendfüllendes Programm (nachts um 3 Uhr kam ich erst wieder zurück), weil ich mich einfach unmöglich losreißen konnte! Das passiert mir wirklich ganz selten!

Kaum einer sonst schafft es, dass ich – inmitten einer Menschenmenge – minutenlang in meiner eigenen Welt versunken tanze und nichts um mich herum mehr wahrnehme. Anschließende Gespräche mit meinem Kollegen und mit zwei Fans, die ich an diesem Abend kennenlernte, ergaben dann, dass es nicht nur mir so ging. Mein ungeschlagener Favorit diesen Monat ist also in erster Linie die Show von Archive, die Musik der Band sowieso und auch die Jungs selbst, die wirklich außerordentlich nett sind!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.