November Favorit

Diesen Monat habe ich mal wieder ein paar Hörbuch-Tipps für euch! Sonnige Herbstspaziergänge durchs bunt gefärbte Laub mit einer spannenden oder mitreissenden Geschichte im Kopfhörer…

Hier sind meine Favoriten für diesen goldenen Herbst:

 

1. Der Patient von John Katzenbach (Sprecher: Simon Jäger)

spannend, ein wahrhaftiger Albtraum und Nervenkitzel pur!

© Droemer Knaur

 

2. Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara (Sprecher: Torben Kessler)

Normalerweise weine ich bei Büchern nie. Dieses musste ich hin und wieder sogar weglegen, weil es so heftig ist – böse durch und durch, unfassbar schlimm und dennoch auch irgendwie schön. Es wird eine ganze Weile brauchen, bis ich dieses Buch verkraftet habe…

© Hanser Berlin

 

3. Unter Verschluss von Greg Iles (Sprecher: Uve Teschner)

Staatsanwalt Penn Cage sucht Ruhe in seiner Heimatsstadt Natchez, Mississippi und findet stattdessen ein dunkles Geheimnis. Ein Buch voller Intrigen, Rassenunruhen und Verbrechen…

© Bastei Lübbe AG

 

4. Sterntaler von Kristina Ohlsson (Sprecher: Uve Teschner)

Ein Thriller, der in Schweden spielt und von Uve Teschner gesprochen wird – besser kann es doch fast nicht kommen? Ich fand ja schon oft, dass skandinavische Thriller, Psychothriller und Dramen (Filme) den deutschen und amerikanischen Filmen etwas voraus haben – erklären kann ich es nicht so ganz, vielleicht liegt es daran, dass sie düsterer gedreht werden und die skandinavischen Schauspieler so ernst drein blicken und fast nie lächeln… Aber auch bei Büchern ging es mir schon öfter so, dass ich beim Lesen dachte: in keinem anderen Land hätte dieser Mord besser gewirkt! Bei diesem Buch hatte ich zeitweise richtig Gänsehaut!

© blanvalet

 

5. Die Säulen der Erde von Ken Follett (Sprecher: Tobias Kluckert)

Achtung, dieses Buch ist ein ganz schöner Wälzer (ca. 1300 Seiten – Hörbuch-Spieldauer: knapp 49 Stunden!!!)! Aber traut euch ruhig ran, vor allem wenn ihr historische Romane mögt – denn in diesem Genre ist Ken Follett der ungeschlagene Meister! Dieses Buch deckt ungefähr 50 Jahre im 12. Jahrhundert in Kingsbridge ab und ist kaum aus der Hand zu legen bzw. vom Ohr zu nehmen. Und dies ist nur der erste von drei Teilen!

© Bastei Lübbe

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.