Lemon-Curd

Lemon-Curd (im Hause Bee auch „Zitronen-Kurt“ genannt) ist eine puddingartige Zitronencreme, die vor allem in England, teilweise aber auch in Nordamerika häufig als Brotaufstrich oder als Füllung für Torten verwendet wird.

 

Zutaten (für ca. 2-3 Gläschen à 300ml):

4 unbehandelte Zitronen

3 Eier

150 g Zucker

1 TL Speisestärke

40 g Butter (oder 100 g Butter – falls man es für Kuchen verwendet)

 

 

Zubereitung:

Zitronenschale abreiben und Zitronen auspressen, dann mit Eiern, Zucker und (gesiebter) Speisestärke verrühren. Zum Abtöten möglicher Keime einige Minuten erhitzen (aber ja nicht kochen!), dabei ständig umrühren. Die Masse sollte langsam dicker werden, fast ein bisschen wie Pudding.

 

 

Anschließend durch einen Sieb streichen, mit Folie abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.

Dann die Butter einrühren, in saubere Schraubgläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar.

 

 

Sehr lecker zu Pfannkuchen, aber auch als Brotaufstrich oder für Zitronenkuchen, wie diese Tarte au Citron.

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.